Seobreze – die SEO-gerechte Alternative zur Wiesnbrezn

Immer noch begegnen mir Menschen, die nicht wissen, was Suchmaschinenoptimierung ist.

Nun ist endlich die Zeit angebrochen, in der man auf die Frage „Was ist SEO? Kann man das essen?“ antworten kann: „Ja, in der Tat!“

Denn die Seobreze ist jetzt in aller Munde und darf auf dem SEOktoberfest selbstverständlich nicht fehlen. Für Außenstehende ist sie ein feines Schmankerl, für SEOs ein Symbol der Zusammengehörigkeit.

Wer sich für den Fernsehabend zu Hause gern selbst eine Seobreze backen will, findet auf dieser Seite eine SEO-gerechte Backanleitung.

Zur Seobreze schmecken übrigens ein Obatzda und ein kühles Bier ganz gut.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s